Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Selbst ist die Frau — ein Tag DIY-Akademie

Sechs Frauen, ein Ziel: das Zuhause in Eigenregie auf Vordermann bringen. Um dieses Vorhaben zu realisieren, ist ein gewisses Maß an Basiswissen nötig. Genau diese Grundlagen vermittelt die DIY Academy interessierten Selbermachern. Unsere Redaktion hat sich vor Ort ein Bild gemacht und nach dem Kurs-Motto „Selbst ist die Frau“ gemeinsam mit fünf anderen Frauen verputz, gefliest und gebohrt.

Kursbeginn: Im knallgrünen Hemd und mit strahlendem Lächeln begrüßt Trainer Robert Raschke die  sechs Teilnehmerinnen des DIY-Kurses „Selbst ist die Frau“. Bei einer guten Tasse Kaffee gibt es für alle Teilnehmerinnen erstmal eine kleine Vorstellungsrunde und natürlich den Ablaufplan. Dieser sieht für die kommenden sieben Stunden Übungen aus den Bereichen Bohren, Schrauben, Befestigen und die große Tagesaufgabe Flächen belegen vor. Konkret heißt das: Verputzen. Fliesen legen. Tapezieren. Streichen. Zur Auswahl stehen dazu unterschiedliche Fliesen, Vlies- und Vinyltapeten, Dekor- und Struktur-Putze sowie Effekt-Farben. Ein straffes Programm für sieben Stunden DIY-Kurs. Doch alle sind hoch motiviert. Immerhin wartet auf alle Frauen zu Hause ein größeres Projekt. Darunter eine Altbauwohnung voller Tücken, eine vom Nachbarn geerbte Eigentumswohnung und der Traum vom perfekten freistehenden Eigenheim.

DIY? Ohne Theorie keine Praxis

Bevor es dann richtig losgeht erklärt Trainer Raschke anschaulich, wie man die Beschaffenheit des Untergrunds bestimmt und was das für die folgenden Arbeitschritte bedeutet, denn: Das System ist immer vom Untergrund und dem Wunschbelag abhängig. Ein solches System besteht aus Grundierung, Kleber und Belag. „Beim Kauf dieser Materialien ist es nie verkehrt, einem Hersteller treu zu bleiben. Das schützt vor bösen Überraschungen“, rät Raschke.
Nach dieser kurzen Einführung heißt es dann für alle Teilnehmerinnen Werkzeuge schnappen und los: Wand verputzen. Schnell ist klar, bei Trainer Raschke sieht das Verputzen einfacher aus, als es ist. Aber es ist schließlich noch keine Meisterin vom Himmel gefallen.

DIY Academy: Dübelkunde

Eine Einführung in die Schrauben- und Dübelkunde nimmt zukünftigen Ausflügen in den Baumarkt den Schrecken.

Während der Untergrund trocknet, ist Zeit für Bohrer- und Dübelkunde. „Aber unbedingt erst die Werkzeuge reinigen“, ermahnt der Trainer. Das spart Zeit und Geld.

DIY Academy: Werkzeug immer reinigen

Die Werkzeuge sollten nach dem Gebrauch immer sofort gereinigt werden.

Bohrköpfe und andere Ungeheuer

Was sind Bits und welcher Bohrkopf eignet sich wofür? Und woran erkennt man das eigentlich? Fragen, die eine zukünftige Heimwerkerin brennend interessieren und die Robert Raschke gerne beantwortet. Nach der Fragerunde folgt auch gleich die praktische Übung mit Akkuschrauber und Bohrer. Abgesehen von der Lautstärke ist der Umgang mit dem einschüchternden Bohrer halb so wild wie vermutet. Im Gegensatz dazu ist die Hemmschwelle, einen Mini-Akkuschrauber zu schwingen, wesentlich geringer. „Der ist richtig niedlich und so praktisch“, sind sich alle sechs Frauen schnell einig. Nachdem dann auch noch Hartmut, dem Dübel-Sonderling für harte Fälle, der Kopf abgerissen wurde, ist es Zeit für eine Stärkung.

DIY Academy: Bohrkopf wählen

Für welches Material sich ein Bohrkopf eignet ist einfacher zu erkennen, als man denkt.

Ganz nach dem Motto „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ geht es im Anschluss an die Pause kreativ weiter: verzieren der am Morgen verputzten Wände mit Fliesen, Tapeten und Putzen. Dazu sind Kreativität und Geschick gefragt. Kein Problem für die inzwischen gut gebrieften Teilnehmerinnen.

DIY Academy: Fliesen kleben

Mit der richtigen Technik wird selbst Fliesenkleben zum Kinderspiel.

DIY Academy: Effekt-Farben

Mit unterschiedlichen Effekt-Farben kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Am Ende der sieben Stunden das Ergebnis: drei ansehnliche Wände, gestaltet von sechs Frauen, die jetzt wissen, wo der Hammer hängt. Der Kurs hat sich gelohnt. Da sind sich alle einig!

Die DIY-Academy

Als Schulungsinstitut informiert, berät und schult die DIY Academy in nahezu allen Bereichen rund um das Heimwerken in Haus und Garten. Ziel ist es, Menschen mit kreativen Ideen zu inspirieren und das nötige Know-how zu vermitteln, mit dem sie ihr Zuhause selbst gestalten können. Versierte Heimwerker sollen sich ebenso angesprochen fühlen wie Selbermacher mit grundlegenden Kenntnissen und Einsteiger ohne Praxiserfahrung. Heimwerkerkurse, Tipps und Anregungen bietet die DIY Academy online.

Sie wollen Ihr Heim auch gerne selbst verschönern? Dann schauen Sie sich doch auch mal in unserer DIY-Rubrik um. Dort erwarten Sie viele spannende Projekte zur Aufwertung Ihres Zuhauses.

A. Winterhoff