Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Bis zu 4.200 € Förderung für neuen Kombikessel

Seit dem 01. Januar 2016 ist die staatliche Förderung für den Heizungstausch so lukrativ wie nie: Der staatliche Zuschuss des BAFA für effiziente Biomasseheizungen wurde im Rahmen des Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) um 20 % angehoben. Damit winken für die neue KWB Classicfire Stückholz-Pellet-Kombiheizung bis zu 4.200 Euro Förderung!

Energiewende im Heizungskeller staatlich gefördert
Die Bundesregierung setzt mit dem neuen Zusatzprogramm ein Zeichen für die Energiewende im Heizungskeller. Denn der Bonus von 20 % kann nur für klimafreundliche Heizungen mit erneuerbaren Energieträgern beantragt werden. Mit dem Umstieg auf eine moderne Biomasseheizung setzt man nicht nur auf einen umweltfreundlichen, sondern auch auf einen regionalen und damit sicheren Brennstoff.

KWB Classicfire 2 - ratgeber bauen

Ist man zum Nachlegen mal nicht zu Hause, so schaltet die KWB Classicfire Kombiheizung selbständig auf Pellets um, die automatisch nachgelegt werden.

Förderungsumme durch Zusatzprogramme noch höher
Ein Beispiel: Für einen Stückholzkessel bekommen Heizungssanierer künftig eine Basisförderung in Höhe von 2.400 Euro. Wird der Pelletflansch (ab April 2016 erhältlich) nachgerüstet oder gleichzeitig bestellt, kann zudem die Differenz zur etwas höheren Förderung für eine Pelletheizung beantragt werden. Das heißt: Für das Pelletmodul winken zusätzlich bis zu 1.800 Euro Förderung.

KWB Classicfire 2 - ratgeber bauen

Die Basisfördersumme von 4.200 Euro für den neuen Kombikessel erhöht sich nochmals, wenn gleichzeitig zur Heizungssanierung eine thermische Solaranlage installiert wird. Zudem vergibt die BAFA einen Investitionszuschuss in Höhe von 600 Euro für die Heizungsoptimierung. Alles Wissenswerte zum neuen KWB Classicfire Kombikessel und den bundesweiten und regionalen Förderprogrammen gibt es unter www.kwbheizung.de.

O. Rautenberg