Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Draußen eiskalt – drinnen gemütlich warm

Eine gute Wärmedämmung zahlt sich aus: Sie sorgt dafür, dass die Wohnräume auch bei geringen Heizkosten angenehm warm und behaglich sind. Um nicht nur günstig, sondern auch gesund dämmen und wohnen zu können, ist es schon bei der Material-auswahl wichtig, neben der eigentlichen Dämmleistung auch Faktoren wie Diffusionsoffenheit und Ökologie zu berücksichtigen.

Fast jeder hat es schon erlebt: Draußen ist es kalt und drinnen will sich wegen kühler und zugiger Räume das Gefühl von Wärme und Gemütlichkeit einfach nicht einstellen. Kein Wunder, ohne gute Wärmedämmung entweicht ein Großteil der Heizenergie direkt wieder über Dach und Wände. Dies ist nicht nur unangenehm, es kostet auch viel Geld und schadet der Umwelt. Laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist der Gebäudebestand für fast 40 Prozent des Endenergieverbrauches verantwortlich, gut die Hälfte der rund 19 Millionen Wohngebäude wird in den nächsten zwanzig Jahren saniert werden müssen.

Pavatex Dämmung gesunde Wohnräume - ratgeber bauen

Diffusionsoffene Dämmsysteme sorgen für sichere Konstruktionen und gesunde Wohnräume. Bild: Pavatex/Remo Zehnder

Besser diffusionsoffen

Soll die Wärmedämmung ein Erfolg werden, ist Sorgfalt bei Planung und Wahl der Dämmung unerlässlich: Anhand des Wärmedurchlasswiderstands kann die ideale Materialdicke für die jeweilige Anforderung bestimmt werden. Und ist die Konstruktion diffusionsoffen, kann Wasserdampf durch die Bauteilschichten wandern. Eingedrungene Feuchtigkeit trocknet so wieder, im Gegensatz zu diffusionsdichten Systemen, Schimmelbildung wird vermieden.

Pavatex Behaglichkeit - ratgeber bauen

Behaglichen Winterabenden steht nichts mehr im Weg.

Die Umwelt kann doppelt profitieren

Aber nicht nur ein geringerer Energieverbrauch sollte über die Wahl eines Dämmstoffes entscheiden, auch Rohstoff und graue Energie müssen berücksichtigt werden. Pavatex stellt seine Holzfaserdämmstoffe nur aus natürlichem Holz her und verwendet dafür in Sägereien anfallende Restprodukte. Der Energieverbrauch zur Herstellung ist deutlich niedriger als bei herkömmlichen Dämmstoffen und am Ende sind sie auch noch vollständig recycelbar: Sie können entweder kompostiert werden oder als Brennstoff im Ofen noch Energie erzeugen. Kunststoffprodukte hingegen müssen oft aufwändig und teuer als Sondermüll entsorgt werden.

Unkomplizierte Gebäudedämmung mit Holzfaserdämmstoffen

Mit diesen Dämmsystemen kann eine umweltfreundliche und sinnvolle Wärmedämmung einfach und sicher umgesetzt werden: Sie sind diffusionsoffen, absolut schadstofffrei und ermöglichen so gesundes und angenehmes Wohnen. Die aufeinander abgestimmten Produkte eignen sich für Neubau und Sanierungen und bieten immer eine passende Lösung: Durch verschiedene Kombinationen aus Innenausbau- und Unterdachplatten, Holzfaserdämmstoff, Untersparrendämmung und Dichtprodukten lässt sich beispielsweise ein Dachausbau leicht und unkompliziert umsetzen.

Pavatex Dämmung - ratgeber bauen

Sieht kalt und falsch aus, stimmt aber so: Bleibt der Schnee aus dem Dach liegen, ist die Dämmung in Ordnung. Mit den Holzfaserdämmstoffen von Pavatex ist das Haus gut für den Winter gerüstet.

Vorteile bis in den Sommer

Natürlich schützen die Holzfaserdämmstoffe nicht nur vor der Kälte im Winter, sie sorgen im Sommer auch für eine angenehme Kühle in den Innenräumen. Der dank des hohen Flächengewichts sehr gute Lärmschutz sorgt für ruhige Wohnräume und im Brandfall verschafft das gutmütige Abbrandverhalten ein entscheidendes Plus an Zeit.

Bilder: Pavatex
O. Rautenberg