Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Die „versteckten“ Champions am Bau

Dämmstoffe erfüllen ihre Funktionen meist im Verborgenen. Keine Baustoffgruppe wird so oft unterschätzt und ist doch nach wie vor unentbehrlich. Warum Effizienz, Vielfalt und Nachhaltigkeit zu den Stärken von Dämmstoffen gehören, lesen Sie hier.

IVPU-Cartoon_Daemmstoffe_Versteckte_Champions - ratgeber bauen

In der Berichterstattung über Wärmedämmung wird oft übersehen, dass es eine Vielfalt an technisch ausgereiften Dämmstoffen gibt, mit denen beispielsweise auch Ziegelfassaden, Dächer oder Kellerdecken gedämmt werden. Zu den Erfolgen einer verbesserten Wärmedämmung zählen ohne Zweifel die energieeffiziente Gebäudehülle und die Wohnbehaglichkeit.

Effizient und innovativ
Heute bedeutet „besser dämmen“ nicht unbedingt „dicker dämmen“. Dämmstoffinnovationen wie Vakuumisolationspaneele (VIPs) oder Aerogele sind aufgrund ihres Preises und ihrer Eigenschaften zwar auf wenige Anwendungen beschränkt. Doch auch die herkömmlichen Dämmstoffe wurden weiterentwickelt. So sind beispielsweise heutige Polyurethan-Dämmstoffe (PU) der Wärmeleitfähigkeitsstufe WLS 023 bei gleicher Dämmleistung nur etwa halb so dick wie konventionelle Holzfaserdämmstoffe. Die Dämmplatten sind somit auch bei größeren Deckmaßen leicht und handlich. Eine Übersicht der Eigenschaften von PU-Dämmstoffen finden Sie hier.

IVPU-Info-Dachaufbau_mit System_Steildachdaemmung - ratgeber bauenVielseitig und funktionstüchtig
Dämmsysteme können inzwischen mehrere Funktionen übernehmen. Außen aufgebrachte Steildachdämmungen oder Dämmelemente für die oberste Geschossdecke besitzen beispielsweise Funktionsschichten, die Regensicherheit, mechanische Beanspruchbarkeit und Wärmedämmung gleichermaßen bieten. Spezielle Anwendungen wie beispielsweise Fertiggauben können aus einer Holzrahmenkonstruktion mit einem PU-Dämmkern individuell vorgefertigt werden.

IVPU-Bild-Genutzte Dachflächen_PU-Fertigdachgaube - ratgeber bauen

Umweltfreundlich und nachhaltig
Die Verbesserung der Energieeffizienz ist Voraussetzung für Klimaschutz und Ressourcenschonung. Dämmstoffe bilden eine wesentliche Voraussetzung für nachhaltige und energieeffiziente Gebäude. Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) des Instituts für Bauen und Umwelt (IBU) informieren über Treibhauseffekt, Ressourcennutzung und, wenn relevant, spezifische toxische Wirkungen auf Menschen und Ökosysteme. Bei der Bewertung wird der gesamte Lebenszyklus eines Dämmstoffes betrachtet, von der Herstellung über die Nutzungsphase bis hin zur Nachnutzung und Entsorgung.

IVPU-Grafik_Lebenszyklus - ratgeber bauen

Dämmstoffvielfalt: Wer hilft weiter?
Was sich für welches Gebäude lohnt, welche Dämmung technisch sinnvoll ist und ob sich die Bautechnik mit den Vorstellungen des Eigenheimbesitzers vereinbaren lässt, muss für jedes Gebäude individuell entschieden werden. Über verschiedene Dämmstoff-Materialien, deren Eigenschaften und Anwendungsbereiche informieren zum Beispiel folgende Verbände:

 

Bilder & Grafiken: IVPU

 

 

 

 

 

O. Rautenberg