Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Traumhauswahl 2015 - Die Sieger

Drei verschiedene Kategorien, drei unterschiedliche Gewinner, die doch eine Sache gemeinsam haben: Sie sind stolz darauf, von der anspruchsvollsten Jury ausgezeichnet worden zu sein – von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser!

Es mag sein, dass eine Jury aus Fachleuten wesentlich mehr Kompetenz in Technik, Design und Ökologie besitzt, dennoch sind es die sogenannten Publikumspreise, die die Hersteller, egal aus welcher Branche, besonders freuen und anspornen. Kein Wunder: Als Leser sind SIE die potenziellen Kunden. SIE müssen vom Produkt überzeugt sein, IHNEN muss es gefallen. Was genau Ihnen gefällt, das haben Sie uns deutlich mitgeteilt. Wir hatten nun das Vergnügen, uns zur Preisverleihung auf eine kleine Deutschland-Tour begeben zu dürfen.

Station 1, Kategorie A: Hohenstein-Oberstetten

Dort, nahe Reutlingen auf der Schwäbischen Alb, hat SchwörerHaus seinen Sitz. Und Geschäftsführer Johannes Schwörer freut sich sehr über den ersten Platz, ist es für ihn und seine Belegschaft doch „eine große Ehre“, diese Auszeichnung für die kompakte Stadtvilla Buser in der Kategorie bis 250.000 Euro in Empfang nehmen zu dürfen: „Wir sehen diesen Preis als Ansporn, die bisher erreichte Qualität, Innovationskraft und Kundenzufriedenheit immer weiterzuentwickeln, dabei aber bezahlbar zu bleiben“, so Johannes Schwörer weiter.

Haus "Buser" von  SchwörerHaus

Haus „Buser“ von SchwörerHaus

Traumhauswahl 2015 SchwoererHaus3 - ratgeber bauen

Johannes Schwörer und unsere Unitleitung Stefanie Weber strahlen um die Wette.
Foto: ratgeber bauen / Oliver Rautenberg

Und wie es aussieht, ist das Unternehmen mit seinen effizienten Fertig- und Modulhäusern sowie Projekten wie dem LebensPhasenHaus auf dem richtigen Weg.

Station 2, Kategorie B: Kalbach-Uttringshausen

Rensch-Haus ist der Gewinner der hart umkämpften zweiten Kategorie, in der Häuser bis 400.000 Euro zur Wahl gestellt wurden. Das edel anmutende Haus „Marseille L“ hat das Rennen gemacht und bestätigt so auch – völlig unabhängig von der Barrierefreiheit, dem Schwerpunktthema dieser Ausgabe – die Renaissance der Bauform Bungalow: Diese Bestätigung ist für Geschäftsführer Martin Rensch keine Neuigkeit, schließlich ist diese Auszeichnung nicht die erste, die dieser moderne Bungalow 2015 bereits erhalten hat.

Haus "Marseille L" von  RENSCH HAUS

Haus „Marseille L“ von RENSCH-HAUS

Traumhauswahl 2015 Rensch Haus - ratgeber bauen

Martin Rensch freut sich über das „Mitbringsel“ der Chefredakteurin Anna Winterhoff. Foto: ratgeber bauen / Stefanie Weber

Aber völlig egal, der wievielte Preis es ist, die Crew von Rensch-Haus freut sich jedes Mal aufs Neue. Dabei gilt auch hier: Von den Lesern verliehene Auszeichnungen sind die schönsten!

Station 3, Kategorie C: Rösrath 

Unser dritter stolzer Gewinner ist Flock Haus in der Nähe von Köln. Ihr in Österreich errichtetes Haus „Traumverwirklichung“ hat sich in der Kategorie ab 400.000 Euro klar den ersten Platz gesichert. Dass das offen gestaltete, luxuriöse Haus auf einer Anhöhe steht, „hat uns zumindest nicht geschadet“, sagt Geschäftsführer Frank Spettmann gut gelaunt und mit einem deutlich ironischen Augenzwinkern. „Aber jetzt mal im Ernst, wir freuen uns sehr!“, so Spettmann weiter, „es ist einfach großartig, auf diese Art Anerkennung für die Arbeit zu bekommen.“

Haus "Traum-Verwirklichung" von  Flock Haus

Haus „Traumverwirklichung“ von Flock Haus

Traumhauswahl 2015 Flock Haus - ratgeber bauen

Auch Flock Haus Geschäftsführer Frank Spettmann freut sich über die Auszeichnung. Foto: ratgeber bauen / Oliver Rautenberg

Denn so schön das Entwickeln und Bauen ganz individueller Häuser auch sei, „es war, ist und bleibt eben immer harte Arbeit“. Und dass ein solcher Preis die schönste Art der Wertschätzung ist, darin stimmen ihm die beiden anderen Preisträger sicherlich zu.

Wir von ratgeber bauen sagen Danke und freuen uns mit den Gewinnern. Schon jetzt sind wir gespannt auf die kommende Wahl 2016. 

Den ausführlichen Bericht und alle zweiten und dritten Sieger sehen Sie in der aktuellen Ausgabe (04/2015) von ratgeber bauen.

O. Rautenberg