Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Solarstrom dauerhaft speichern

Rund 25.000 Stromspeicher sind in Deutschland bereits installiert, viele davon in Privathaushalten. Kein Wunder, denn mit eigenem Speicher sind Hausbesitzer unabhängig von steigenden Strompreisen.

Außerdem ist es inzwischen wirtschaftlicher, den Strom der eigenen Photovoltaikanlage selbst zu verbrauchen statt ihn ins Stromnetz einzuspeisen. Ohne Stromspeicher können Haushalte allerdings nur rund 30 Prozent ihres Stroms vom eigenen Dach selbst verbrauchen. Mit Speicher sind dagegen bis zu 80 Prozent Eigenverbrauch möglich.          Die Bundesregierung hat sich dafür entschieden, das Speicherförderprogramm auch 2016 weiterzuführen. Die KfW-Bank zahlt derzeit einen Zuschuss von bis zu 30 Prozent der Anschaffungskosten des Speichers.

Lithium-Ionen-Speicher setzen sich durch

Speicher ist aber nicht gleich Speicher. Es gibt viele verschiedene Hersteller und auch unterschiedliche Speichertechnologien auf dem Markt. Die langlebige Lithium-Ionen-Technologie hat sich inzwischen durchgesetzt und die vorher häufig eingesetzten Bleibatterien weitgehend abgelöst.

WeberHaus setzt auf ASD Hybridspeicher

Der führende Fertighaushersteller WeberHaus hat sich für die Stromspeicher des Freiburger Herstellers Automatic Storage Device (ASD) entschieden. ASD bietet mit seinem Hybridspeicher eine Speicherlösung auf Lithium-Eisen-Phosphat -Basis an, die sich durch eine besonders hohe Lebensdauer auszeichnet. Sie wird durch eine eigens entwickelte Steuerungssoftware erreicht.

WeberHaus_generation5.0

Speicherelektronik sorgt für hohe Lebenserwartung

„Unsere elektronische Speichersteuerung behandelt die Batteriezellen besonders schonend, um die Lebenserwartung des Speichers noch weiter zu verlängern. Sie lässt die Zelle langsamer als bei anderen Speicherherstellern altern und schont somit die Zelle“, erklärt Wolfram Walter, Gründer von ASD und Erfinder des ASD Sonnenspeichers. Zusätzlich sorgen hochwertige Speicherkomponenten von beispielsweise Siemens und Studer für eine maximale Lebensdauer des Hybridspeichers.

CEO_Wolfram_Walter

Notstromversorgung für alle Hausgeräte

Der ASD Hybridspeicher zählt zu den wenigen Speichern am Markt, die in der Lage sind, den Haushalt auch bei Stromausfall durchgängig mit Strom zu versorgen. Die meisten herkömmlichen Speicher können bei Stromausfall nur so lange Strom liefern bis die Batterie leer ist – danach kann sie durch die Solaranlage nicht neu gefüllt werden, weil der Strom für den Solarwechselrichter fehlt, der den Gleichstrom vom Dach in Wechselstrom für den Batteriespeicher umwandelt. Der Hybridspeicher dagegen wird auch im Notstrommodus immer wieder neu mit Solarstrom geladen und versorgt alle Geräte im Haus, weil er sowohl für den Wechselstrom- als auch für den Gleichstromanschluss ausgelegt ist.

Firmensitz_ASD

Der ASD Hybridspeicher kann nicht nur durch eine Photovoltaikanlage geladen werden, sondern auch durch ein BHKW oder eine Kleinwindanlage. Er ist in vier Größen von 4 bis 13 Kilowattstunden (kWh) erhältlich und wird in Umkirch bei Freiburg produziert.

ASD wurde 2013 für seine innovative Speichertechnik mit dem German Renewables Award und 2015 mit dem Umwelttechnikpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Haben Sie Fragen?

Telefon: +49 (0) 7665 9809 4400

Bilder: WeberHaus, ASD

Siham Lamouri