Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Komfortabel heizen: Pellets und Scheitholz

Die neue KWB Classicfire Stückholzheizung steht für klassisches und komfortables Heizen. Der Stückholzvergaser kann ab 2016 einfach zur Scheitholz-Pellets-Kombiheizung aufgerüstet werden. Mit einer Leistung von 18 bzw. 28 kW ist sie die ideale Heizung für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie landwirtschaftliche Betriebe.

Sie möchten ganz klassisch mit Stückholz heizen, auf Komfort aber nicht verzichten? Dann ist die KWB Classicfire Stückholzheizung genau richtig für Sie. Der Holzvergaser hat mit 185 Litern den größten Füllraum seiner Klasse und garantiert damit lange Nachlege-Intervalle.

Die Kesselmontage geht schnell und einfach: Die Anlage ist in drei Module zerlegbar; Enge Abgänge sind kein Hindernis mehr und der Kunde dadurch Zeit und Geld. Zudem kann die neue Stückholzheizung platzsparend rechts direkt an der Wand aufgestellt werden.

KWB Classicfire Module - ratgeber bauen

KWB Classicfire Module

Die KWB Classicfire Stückholzheizung ist mit einem Schnell-Ladeventil ausgestattet. Ist der Pufferspeicher kalt, schaltet das Ventil um. So wird nicht der komplette Speicher, sondern nur der obere Bereich mit Wärme beladen. Das ermöglicht, dass die Heizkreise und somit die Räume schneller warm werden.

Einfaches Upgrade zum Kombikessel

Die neue KWB Classicfire Stückholzheizung hat linksseitig einen Pelletflansch. Das Pelletmodul punktet mit der bewährten KWB Easyfire-Technologie, die mittlerweile weltweit rund 60.000-mal im Einsatz ist. Somit ist die Anlage mit allen KWB Fördersystemen kombinierbar. Dank der CleanEfficiency Technologie unterschreitet der Kessel selbst die strengen Grenzwerte der 2. Stufe der 1. BImSchV in beiden Betriebsarten.

Noch mehr Komfort? Gerne!

KWB Classicfire Füllraum - ratgeber bauen

KWB Classicfire Füllraum

Neue Regelung: Einfach und flexibel

Die neue Stückholzheizung besitzt die neue KWB Comfort 4 Regelung. Sie besticht durch eine einfache und duale Bedienung via Drehrad oder Touch. Die neue Regelung lässt sich einfach in bestehende Gebäudeleitsysteme integrieren und gewährt den Zugang zur KWB ComfortOnline-Plattform: Damit kann die Heizung über das Internet gesteuert und überwacht werden – bei Bedarf auch durch den Installateur. Mehr Details: www.kwbheizung.de

Fotos: KWB

O. Rautenberg