Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Neukomposition einer Kalksandstein-Außenwand

Sicher in die Zukunft: Die KS-Außenwand „Piano“ ist eine funktionsgetrennte „Neukomposition“, die alle heutigen wie auch künftige Anforderungen, die an eine Außenwand gestellt werden, zukunftssicher erfüllt.

"Piano" - ratgeber bauen

Piano besteht aus Kalksandstein-Planelementen und einer außen auf das KS-Mauerwerk aufgebrachten Wärmedämmung aus Foamglas-Blöcken.

Die Außenwand wurde von den Unternehmen Schencking Vertriebsgesellschaft, Saarlouis, Deutsche Foamglas GmbH, Hilden und in Zusammenarbeit mit der ISOCOM GmbH, Saarlouis entwickelt und erfolgreich erprobt.

Funktionsgetrennt bedeutet, dass die Wand aus mehreren Markenprodukten renommierter Hersteller besteht. Jeder Baustoff erfüllt dabei optimal seine Aufgabe, für die er prädestiniert ist. Die Planelemente aus Kalksandstein übernehmen unter anderem den Schallschutz. Für den Wärmeschutz sind Foamglas-Blöcke verantwortlich, die aus reinem Glas bestehen. Wie Kalksandstein ist Foamglas bauökologisch unbedenklich und umweltneutral. Zusammen leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Ressourcenschonung.

Im Fall eines Brandes

Beide Baustoffe brennen nicht. Sie bieten dadurch bestmögliche Sicherheit vor Feuer und dessen Ausbreitung. Im Brandfall werden durch sie keine giftigen Dämpfe und Gase freigesetzt. Im Schutz vor Lärm zeigt der massive Kalksandstein seine Stärken. Er ist aufgrund seiner hohen Rohdichten der perfekte Schallschützer und sorgt im Eigenheim für Erholung und Ruhe. Last, not least der Wärmeschutz. Die Konstruktion erreicht mit einer 30 cm Dämmstoffdicke U-Werte bis 0,13 W/(m2K). Das ist besser als Passivhausniveau. Denn bereits der U-Wert 0,15 W/(m2K) ist Standard. Und je niedriger der U-Wert, desto besser die Energieeffizienz.

Keine Chance für Schimmel

Auch der Schimmelpilz hat kaum noch Chancen. Wärmebrücken, Mitverursacher der Schimmelpilzbildung, werden mit der KS-Außenwandkonstruktion „Piano“ vermieden. Die Wärmedämmblöcke umschließen das gesamte Haus wie einen warmen Mantel und bieten dem Pilz bei fachgerechter Ausführung keinen Nährboden. Darüber hinaus ist das System zu 100 % feuchtigkeitsresistent. Das bedeutet, dass die Dämmblöcke keine Feuchtigkeit aufnehmen, nachts kein Tauwasser gebildet wird und kein Schmutz auf der Dämmung haften bleibt.

Selbst das Risiko, dass sich Algen und Pilze auf der Fassade bilden, ist erheblich verringert. Dafür sorgt eine Beschichtung mit einem alkalischen Kalkputz, der den Befall von Mikroorganismen hemmt und die Fassade schützt.

Optimierte Verarbeitung

KS Außenwand - ratgeber bauen

Auf der Baustelle wird die Außenwand aus Kalksandstein Zug um Zug mit den Dämmblöcken schnell und wirtschaftlich aufgebaut.

Für ein wirtschaftliches und baustellenoptimiertes Verarbeiten werden die KS-Planelemente wie auch die formstabilen Foamglas-Blöcke im KS-Werk für jedes Objekt und Wand für Wand exakt zugeschnitten, just-in-time auf die Baustelle geliefert und dort Zug um Zug mit einem Versetzgerät als System vermauert. Die Vorfertigung der Elemente und Blöcke rationalisiert die Rohbauerstellung und sorgt für einen termingerechten Bauablauf.

Weitere Informationen unter www.ks-piano.de

Fotos: Deutsche Foamglas / Autor = Dipl.-Ing. Bernd Niebuhr, Fachjournalist, Hannover
O. Rautenberg