Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Hüpfen auf preisgekröntem Design

Sandkasten und Schaukel waren gestern. Eltern stellen heute ihren Kindern ein Trampolin in den Garten. Denn Hüpfen liegt voll im Trend. Mit Springfree Trampoline erobert jetzt das weltweit sicherste Trampolin den deutschen Markt.

Jumbo Square Gartentrampolin - ratgeber bauen

Das S155 Jumbo Square Gartentrampolin – nutzbar von Hüpfern bis 150 Kilogramm Körpergewicht.

Trampolin ist nicht gleich Trampolin – der Unterschied liegt im Detail

Herkömmliche mit Federn ausgestattete Trampoline gibt es in Groß und Klein und in jeder Preiskategorie. Doch in einem Punkt unterscheiden sich die Modelle der einzelnen Hersteller kaum. Herkömmliche Gartentrampoline sind mehr oder weniger baugleich und bergen zahlreiche Verletzungsrisiken. Knochenbrüche, Verstauchungen, Prellungen und Schürfwunden sind dabei die häufigsten Diagnosen. Auf einem herkömmlichen Trampolin ist sogar die Gefahr einer schweren Kopfverletzung um ein Vielfaches höher als bei einem Autounfall.

Federung unterhalb der Sprungmatte - ratgeber bauen

Die Federung besteht aus flexiblen Fiberglasstangen und ist unterhalb der Sprungfläche angebracht. Das reduziert das Verletzungsrisiko um ein Vielfaches.

90 Prozent der Verletzungsquellen sind aus dem Design entfernt

Um dieses Verletzungsrisiko zu minimieren, stellte Dr. Keith Alexander bereits vor mehr als 20 Jahren den Aufbau eines gewöhnlichen Trampolins grundsätzlich in Frage. Das Ziel des Professors für Maschinenbau an der Canterbury University in Neuseeland war es, die sichersten und besten Gartentrampoline der Welt zu bauen. Dazu entwickelte er mit dem Springfree Trampoline neue Sicherheitsfeatures und setzte neue Technologien ein. Springfree hat 90 Prozent der bekannten, verletzungsträchtigen Aufprallbereiche konsequent aus seinem Design entfernt. 

Was macht Springfree Trampoline so sicher?

Anstatt der üblichen Federn hat das Springfree Trampoline flexible Fiberglasstangen. Der große Vorteil gegenüber herkömmlicher Federung: die Fiberglasstangen sind unterhalb der Sprungfläche angebracht, so kann sich niemanden an ihnen verletzen. Auch bei der Konstruktion des Rahmens spielte der Sicherheitsgedanke die zentrale Rolle. Das Ergebnis ist ein weit unterhalb der Sprungmatte liegender Rahmen.

Höchste Sicherheit durch Softedge flexinet - ratgeber bauen

Statt starrer Pfosten spannen flexible, nach außen gebogene Fiberglassstützen das Netz. Diese Maßnahme und die elastische Sprungfeldkante, die sogenannte Soft Edge Mat, reduzieren Aufprallverletzungen im Randbereich des Trampolins signifikant.

Das unterscheidet das Springfree Trampoline von seinem Mitbewerb. Genauso wie die FlexiNet Sicherheitseinfassung: Anstatt von starren Pfosten wird das Netz von Springfree durch flexible, nach außen gebogene Fiberglassstützen gespannt. Somit kann sich der Springer selbst bei einem Satz in das Fangnetz nicht an den Stützen verletzen. Eine elastische Sprungfeldkante, die sogenannte Soft Edge Mat, federt 30 Mal besser ab, als der Rahmen herkömmlicher Trampoline. Damit werden Aufprallverletzungen im Randbereich des Trampolins minimiert.

Das Springfree Trampoline ist bei dem  Designwettbewerb „Red Dot Award“ in der Kategorie Produktdesign mit der höchsten Auszeichnung, dem „Red Dot Best of the Best“, prämiert worden. Neben der ansprechenden Optik und der funktionell praktischen Verarbeitung überzeugte die Jury die Produkt-Vielfalt als rechteckiges, rundes und ovales Trampolin.

Weitere Informationen unter www.springfree.de

Fotos: Springfree

O. Rautenberg