Media | Newsletter | Kontakt | Impressum

ratgeberbauen kostenlos als PDF

Sind Sie an den neusten Nachrichten, Trends und gesetzlichen Änderungen aus dem Bauen- und Wohnen-Umfeld interessiert? Dann melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe und keine News mehr.
  • Brandaktuelle News und
    Informationen
  • Praktische Hilfe in der Entscheidungs-
    bzw. Orientierungsphase
  • Immer die aktuelle ratgeberbauen
    kostenlos vor Erscheinungstermin
1 E-Mail-Adresse eintragen.
2 Newsletter-Registrierung bestätigen.
3 Newsletter + Ausgabe von „ratgeberbauen“ erhalten.
Datenschutz-Hinweis

Garage und Carport sind mehr als ein Stellplatz

Wer sein Auto vor der Witterung schützen will, hat die Wahl zwischen einem Carport und einer Garage. Und das ist noch nicht alles, denn es kommt auf die Details an. Welche das sind, haben wir für Sie zusammengefasst.

Ein Barport mir Gründach sieht nicht nur gut aus, sondern hilft auch der Umwelt (Overmann).

Ein Barport mir Gründach sieht nicht nur gut aus, sondern hilft auch der Umwelt (Overmann).

Bei der Gestaltung einer Garage sind die Architektur des Wohnhauses, das Umfeld, die nutzbare Fläche und der persönliche Geschmack ausschlaggebend. Die Hersteller bieten Modelle in vielfältiger Form, Farbe, Größe und Optik an. Sie setzen auf Individualität und verhelfen Ihnen so zu Ihrer Traumgarage. Wer möchte kann die Garage mit kreativem Zubehör noch zusätzlich aufwerten: Zum Beispiel eine natürliche Wand- und Dachbegrünung, ein elegantes Tor passend zum Frontprofil sowie eine dezente Beleuchtung können jede Garage aufwerten.

Mehr als nur eine Fertiggarage
Mit Zubehör wie Fenstern, Sektionaltoren, LED-Beleuchtung oder Rankgittern lassen sich auch Fertiggaragen aufwerten. So verbessern lotrecht oder waagerecht angeordnete Streifenfenster das Ambiente in ihrem Inneren, indem sie natürliches Tageslicht hineinlassen. Ob die nächste Bandprobe ansteht oder die Fertiggarage als Bastelraum herhält: Der Aufenthalt bereitet in heller Atmosphäre gleich viel mehr Vergnügen. Vor allem ein Sektionaltor steigert den Komfort. Denn: Es öffnet sich vertikal nach oben und bietet dem Besitzer ein Plus an Platz – nicht nur in, sondern auch direkt vor der Garage. Die vorhandene Fläche wird optimal genutzt. Selbst wenn das Fahrzeug erst kurz vor der Garage zum Stehen kommt, kann das Sektionaltor noch problemlos geöffnet werden. Zudem gewinnt man im Vergleich zu einem herkömmlichen Schwingtor rund 14 Zentimeter Breite bei der Durchfahrt. So ist der neue Pkw deutlich länger kratzfrei. Ein Seiten-Sektionaltor wird, wie der Name schon sagt, zur Seite geschoben und läuft dabei so nah wie möglich an der Wand entlang. Es besteht aus Paneelen, auch „Sektionen“ genannt, den oberen Laufschienen und den am Boden montierten Führungsschienen.

Geschlossen schützen Sectionaltore darüber hinaus vor Einbrechern und Vandalismus.. Kleine LED-Spots und Lampen schenken bei Dunkelheit ein sicheres Gefühl. Wenn der Fußweg ausgeleuchtet ist, sieht man Stolperfallen sofort und schreckt potenzielle Störenfriede ab. Türknaufe aus Edelstahl, Regale für die Innenwand und robuste Rankgitter tun ihr Übriges, um aus der Fertiggarage ein wahres Schmuckstück.

Dank Funksystem nie mehr im Regen stehen
Die Vorteile eine Funksystems lernt man besonders bei Regen zu schätzen: Mit einem elektrischen Antrieb fahren die Hausbewohner ohne Zwischenstopp direkt in die Garage – ein Knopfdruck auf den Handsender am Schlüsselbund oder im Handschuhfach genügt. Ein weiterer Vorteil: Niemand muss bei laufendem Motor auf dichtbefahrener Straße anhalten, um das Tor aufzumachen. Damit wird eine Unfallquelle vor dem eigenen Haus beseitigt. Gerade bei Dunkelheit werden haltende Autos schnell übersehen. Zudem wird der Benzinverbrauch durch unnötiges Anhalten und Anfahren gesenkt.

Im Betrieb bieten diese modernen Antriebe ein hohes Maß an Sicherheit. Wenn der Torflügel beim Öffnen oder Schließen auf ein Hindernis trifft, dann erkennt eine Abschaltautomatik dies sofort. Der Motor stoppt und sorgt dafür, dass das Tor wieder ein Stückchen zurückfährt. Spielende Kinder, Haustiere, ein vergessenes Spielzeug oder Gartengeräte sind so bestens gegen Schäden oder Verletzungen geschützt.

Zeitlos und elegant ist eine Carport-Variante mit Glasdach, die eine wahrlich lichte Atmosphäre zaubert (Siebau).

Zeitlos und elegant ist eine Carport-Variante mit Glasdach, die eine wahrlich lichte Atmosphäre zaubert (Siebau).

Luftiger Unterstand gegen Wetterkapriolen
Auch wenn ein Carport rein von seiner Architektur her eine eher luftige, offene Überdachung darstellt, spendet er dem Fahrzeug doch einen guten Schutz vor den Wetterkapriolen. Viele halten Carports sogar für die „besseren Garagen“, da sie nicht nur Schutz vor der Witterung bieten, sondern auch für eine ideale Luftzirkulation und ein schnelles Abtrocknen des Fahrzeugs sorgen.

Was Sie beim Bau einer Garage beachten müssen
Wer ein Gebäude auf seinem Grundstück errichten möchte, muss den gesetzlichen Mindestabstand zum Nachbarn einhalten. Beträgt dieser in der Regel rund drei Meter Entfernung zum Gartenzaun, so gilt bei untergeordneten Bauten – zu denen auch Kleingaragen und Carports zählen – ein anderes Maß: Bedachungen wie diese darf man in den meisten deutschen Bundesländern alternativ auch unmittelbar an die Grundstücksgrenze bauen – ohne dafür extra eine Genehmigung des Bauamts oder des Nachbarn einzuholen. Wichtig ist dabei vor allem, dass keine unerreichbaren Stellen entstehen können, falls der Gegenüber später ebenfalls eine Überdachung plant.

A. Winterhoff